Vielen Dank für deine Bestellung!

Ich habe dir soeben eine E-Mail mit deinen persönlichen Zugangsdaten zugeschickt. In der E-Mail befindet sich ein Link und deine Zugangsdaten. Einfach drauf klicken, deine Zugangsdaten eingeben und sofort durchstarten!

Alles Beste,
Birgit Gattringer


!Wichtig! Einmaliges Sonderangebot (gilt nur HEUTE)

Der "Geschwisterstreit lösen" Kurs anstatt normalerweise 147€ JETZT nur 97€

(Achtung: Sobald du dieses Fenster hier schließt, erlischt dieses einmalige Sonderangebot!)

Online-Videokurs:

Geschwisterstreit - leicht gelöst

Deine Kinder streiten viel? Du weißt nicht mehr was du tun sollst? Du fragst dich, warum das ständig sein muss und ob das noch normal ist.

Den ganzen langen Tag hörst du das Geschrei:

“Ich hatte es zuerst!”

“Das ist unfair - Er hat mehr als ich!”

“Neeeein, ich wollte genau dieses Stück Kuchen!”

“Das ist MEIN Spielzeug!”

“ICH will mit der Mama kuscheln - geh weg!”

"Du schimpfst immer nur mit mir!"

Deine Nerven liegen blank und du willst am Ende des Tages nur mehr rausbrüllen:

HÖRT ENDLICH AUF ZU STREITEN!

Dein Geschrei mag zwar kurz eine Wirkung zeigen, aber spätestens wenn es darum geht, wer welche Farbe der Gummibärchen bekommt, ist der nächste Streit bereits vorprogrammiert!

Genervt kannst du nur noch den Kopf schütteln und denkst dir: “Eigentlich könnten wir es so schön miteinander haben, doch die ständigen Streitereien sind einfach so anstrengend!”

Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr gut, wie anstrengend die ständigen Streitereien der Kinder sind. Aufgrund der enormen Eifersucht meines älteren Sohnes auf seinen knapp 2 Jahre jüngeren Bruder, ging ich selbst durch eine harte Schule. Früher konnte ich den Geschirrspüler nicht auf einem Stück ausräumen, weil ich ständig zwischen den beiden Streithähnen gehen musste. Der Ältere haute, schubste und presste den Jüngeren bei jeder Gelegenheit, bei der ich nicht dabei war. Unser Alltag war sowas von anstrengend. Ich war jeden Tag so erschöpft, verzweifelt und so unendlich traurig. Warum konnte der Ältere nicht den Jüngeren einfach in Ruhe lassen, sie mussten ja gar nicht friedlich miteinander spielen. Das habe ich ja gar nicht erwartet. Es fühlte sich so an, dass mein Älterer wie ein “Fass ohne Boden” ist - ich gab und gab und gab, aber an seinem Verhalten änderte sich nichts. 

Nach vielen Ausbildungen, Büchern und Coachings habe ich den Umgang radikal verändert und nach und nach stellte sich immer mehr Frieden bei uns ein. Heute kann ich mit Stolz sagen, dass die beiden ein unschlagbares Team geworden sind: 

Der Ältere geht sehr mitfühlend mit seinem Bruder um, ist total hilfsbereit und umsorgt seinen jüngeren Bruder. Konflikte die entstehen werden mittlerweile großteils konstruktiv und lösungsorientiert gemanagt. Die zwei spielen miteinander, lernen voneinander, passen aufeinander auf und erfreuen sich jeden Tag aneinander!

Wie schön, das als Elternteil erleben zu dürfen…

Und wie ich den Weg, von der Geschwisterrivalität hin zum Zusammenhalt, geschafft habe, möchte ich dir jetzt weitergeben. Ich habe all mein Wissen und meine eigenen Erfahrungen aus meiner Familie und den Elterncoachings zusammengetragen und für dich kompakt aufbereitet, damit auch DU eine harmonische Familie leben kannst. 

Geschwisterstreit gehört dazu!?

Konflikte sind zum Teil normal und gehören zum Leben dazu. Studienergebnisse zeigen, dass in westlichen Gesellschaften Geschwister 6-7 Mal pro Stunde streiten. Das ist mehr als ein Streit alle 10 Minuten! Und das ist echt viel für die elterlichen Nerven. 

Geschwister werden ganz automatisch im Alltag zu Rivalen, je jünger sie sind umso häufiger.

So sehr wir uns wünschen, dass unsere Kinder nie miteinander streiten, es ist nicht realistisch und wäre auch nicht fair, dies von unseren Kindern zu erwarten. Konflikte und Streitereien unter Geschwistern sind wichtig, denn damit lernen sie mit Konflikten umzugehen. 

Richtig streiten, aber wie?

Die Frage ist also nicht, wie du mit Druck die Streitereien der Kinder abstellst, sondern wie du die Konflikte richtig begleitest. Denn Konflikte sind gute Lernmöglichkeiten für unsere Kinder. Wenn du deine Kinder richtig bei Konflikten begleitest, dann lernen sie ihre eigenen Bedürfnisse zu spüren, sie auszudrücken und Lösungen auszuhandeln. 

Leider haben wir Eltern das oft selbst nicht gezeigt bekommen und wissen selber nicht, wie wir konstruktiv mit Konflikten umgehen.

Deshalb schießen oft dann Sätze von dir raus wie:

“Nimm dem Baby nichts weg! Gib das sofort zurück!”

“Du musst teilen, du hattest es jetzt schon lang genug. Jetzt ist mal der andere dran.”

“Du bist älter, du solltest das schon besser wissen!”

“Wie würdest du dich fühlen, wenn ich dich schubsen würde?”

“Hört auf zu streiten, sonst müsst ihr auf eure Zimmer gehen!”

Das Problem bei solchen Sätzen: Mit diesen Ermahnungen hilfst du deinen Kindern kein Stück weiter! So lernen sie garantiert nicht, die eigenen Bedürfnisse auszudrücken und die Bedürfnisse des anderen wahrzunehmen.  

Allerdings solltest du dich auch nicht nicht einmischen. Denn dann siegt immer der Stärkere im Konflikt und es gibt immer einen Gewinner und einen Verlierer. 

Der bessere Weg ist der folgende:

Schaffe WIN-WIN Situationen

Begleite Konflikte möglichst so, dass du eine Win-Win-Situation für die Streithähne schaffst. Denn nur wenn sich alle Beteiligten ernst genommen fühlen, können Lösungen entstehen.

Weil das im Alltag nicht so leicht umzusetzen ist, unterstütze ich dich durch meinen neuen Online-Videokurs "Geschwisterstreit - leicht gelöst". Hier zeige ich dir...

  • ...wie du das Verhalten deiner Kinder verstehst und lernst, warum sie so handeln wie sie es tun
  • ...was bei deinem älteren Kind vorgeht, wenn Geschwister dazukommen
  • ...welches Verhalten von dir die Rivalität verschärft
  • ...wie du es fördert, dass deine Kinder zu einem echten Team zusammenwachsen
  • ...wie du die Konflikte deiner Kinder richtig begleitest
  • ...was du im Vorfeld für ein harmonisches Miteinander tun kannst

Dieser Online-Kurs bereichert dein Familienleben, in dem du lernst:

  • Wie deine Kinder ticken
  • Was du machst, wenn der eine dem anderen was weggenommen hat
  • Wie du mit der Entthronung des Erstgeborenen umgehst
  • Wie du bei körperlichen Attacken (Hauen, Kratzen, Beißen) richtig reagierst
  • Was genau zu tun ist, damit sich die Kinder nicht unfair behandelt fühlen
  • Wie du die Konflikte deiner Kinder begleitest und zwar so, dass keiner als Verlierer dasteht, keiner seine Bedürfnisse missachten muss und keiner seinen Selbstwert verliert
  • Was du tun kannst, damit sich die Kinder weniger oft und weniger heftig streiten und ihr als gesamte Familie mehr freudige Stunden miteinander erlebt

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  • 4 Power-Module, über 5 Stunden Online-Videomaterial, vollgepackt mit wertvollen Wissen und sofort umsetzbaren Alltagstipps
  • Vorlagen zur Konfliktbegleitung zum Ausdrucken
  • Auf die Module hast du lebenslang Zugriff. So kannst du ganz in deinem Tempo vorangehen

Die Inhalte der Module sind:

1

Modul 1: Grundlagen

Du wirst erkennen, was gerade schief läuft bei euch in eurem Familienleben und weißt somit genau, wo du bei euch als Erstes ansetzen musst für eine positive Veränderung. Du erfährst wie die Gehirnentwicklung und der Reifeprozess des Kindes funktioniert und wie du auf diese natürliche Entwicklung eingehen kannst anstatt sie zu bekämpfen. Außerdem wirst du in diesem Modul für deine Elternrolle gestärkt und erfährst, wie du diese ohne Machtmissbrauch umsetzen kannst.

2

Modul 2: Geschwisterzusammenhalt

Wir Eltern können den Zusammenhalt der Kinder negativ, aber auch positiv beeinflussen. Deshalb erfährst du hier, was zu tun ist, damit die Eifersucht nicht verstärkt wird, sondern was du tun kannst, um den Zusammenhalt zu stärken.

3

Modul 3: Konfliktbegleitung

Du erfährst die wichtigsten 11 Grundannahmen, die du für die konstruktive Konfliktbegleitung benötigst. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du mit den Streitereien der Kinder umgehst. Mit der richtigen Konfliktbegleitung lernen deine Kinder Kompetenzen fürs Leben und lassen sie stark und selbstbewusst machen.

4

Modul 4: Präventionsmaßnahmen

Hier erkläre ich dir, wie du die wichtigsten Grundbedürfnisse deiner Kinder erfüllen kannst, damit sie sich gesehen, geliebt und wertgeschätzt fühlen. Wenn diese Grundbedürfnisse ausreichend gestillt sind, werden sie garantiert nicht mehr so intensiv streiten. Ich zeige dir konkrete Spielideen, damit sich die Kinder als Team verstehen. Außerdem erkläre ich dir, wie wichtig die Bindung zu jedem Kind ist und gebe dir Werkzeuge zur Hand, um die Bindung zu stärken. Zusätzlich bekommst du meine 5-Schritte-Anleitung bei heftigen Gefühlen deines Kindes.

Mein Wunsch für dich...

..., dass dein Familienleben ebenso harmonisch und mit freudigen Momenten gefüllt ist, die dein Elternherz höher schlagen lassen.

Mir ergeht es oft, dass ich völlig fassungslos vor Freude neben meinen beiden Söhnen da stehe und diese entstandene Bruderliebe mit Tränen in den Augen beobachte. So wie hier folgende Situation:

Beide bekamen ein Eis. Leider ist das Eis des Kleineren abgebrochen und am Boden gelandet. Das verursachte beim Kleinen große Enttäuschung und dicke Tränen flossen, weil das Eis nicht mehr essbar war. Der Große schenkte dem Kleinen sein restliches Eis und der Kleine freute sich sooo sehr, dass er den Großen eine dicke Umarmung schenkte...

Und genau diesen Frieden, dieses Miteinander, diese Lösungsorientierung, dieses Aufeinander-Achten ist auch für DEINE Familie möglich - mit meinem Online-Videokurs gelangst du Schritt für Schritt dorthin.

Alles Liebe,

Birgit Gattringer

Hol dir den Kurs hier:

Normalpreis147 € 

Heute: 97 €


Das sagen Kunden über den Kurs:

Arkadiusz M.

Mama von 2 Kindern

Sie machen einen super Job! Der Kurs gefällt uns wahnsinnig und wir konnten unser Verhalten bereits schon jetzt spürbar verbessern. Auch die Kids freuen sich natürlich darüber ;-)

Stefanie K.

Mama von 2 Kindern

Ich bin vom Videokurs total begeistert. Immer öfter schaffe ich es in "kritischen" Situationen gelassener zu bleiben und freue mich jedes Mal, wenn wir einen Konflikt friedvoll lösen können.

Cathrin B.

Mama von 2 Kindern

Ich finde den Kurs ausgesprochen vielseitig, umfassend und sehr hilfreich. Wir nehmen uns sehr viel mit, uns geht's als gesamte Familie richtig gut, jedem einzelnen und miteinander!